Dienstag, 31. Mai 2011

Beste Freunde zum selbermachen!!



Im Internet bin ich auf eine echt tolle Seite gestossen. Sie nennt sich Build a Bear und dort kann man online tolle Teddybären und andere Sachen kaufen. Ich durfte den Bärenmacher Workshop testen und darf ihn euch heute vorstellen. Ich habe mir einen Laden in meiner Nähe ausgesucht. Wir wollten unserer großen Tochter eine Freude machen und sind in das Nord West Zentrum nach Frankfurt gefahren.
Stella hat vielleicht große Augen gemacht als sie gesehen hat was sie erwartet ;-)

Also kurz von vorne. In dem Laden kann man sich sein eigenes Stofftier zusammenstellen und es wird direkt vor Ort gefüllt und angezogen. Hier könnt ihr euch einen Einblick zu den einzelnen Vorgängen verschaffen <--klick-->


Also die Auswahl ist riesig. Man darf sich die Kuscheltiere anschauen, knuddeln und überlegen welches man haben möchte. Mir ist gleich ein total süßer Hundewelpe aufgefallen und habe gehofft das Stella sich für diesen entscheidet, aber auch sie hat mit Ihren 2 Jahren schon einen eigenen Geschmack und hat sich prompt für einen Rosa Plüsch Hasen mit Blümchen drauf entschieden. Jedoch musste die das Ausstellungsstück wieder hinsetzen und sollte sich einen ungefüllten Hasen nehmen. Sie wusste nichts damit anzufangen ;o)

Den behalt ich gleich....
Was will ich mit dem Stück Stoff??

In der nächsten Stufe konnte sich die Große entscheiden ob Sie dem Hasen eine Stimme gibt oder vielleicht auch ein Herzschlag. Bei den Stimmen kann man aus vielen verschiedenen Geräuschen oder Melodien wählen oder man entscheidet sich für einen selbst aufgenommenen Spruch. Stella hat sich für den Herzschlag entschieden.


An der nächsten Station wird dem Kuscheltier Leben eingehaucht. Das Kuscheltier bekommt die Füllung. Diese steckt in einem Gläsernen Kasten und sieht aus wie eine große flauschige Wolke, einfach himmlisch. 

Die Füllung

So ganz suspekt ist ihr das nicht....
Der Hase wird gefüllt

Gleich ist er bereit beknuddelt zu werden
So ist er perfekt!!


Im nächsten Schritt soll Stella sich ein Stoffherz aussuchen. Dieses wurde dann spielerisch zum Leben erweckt durch hüpfen und warm reiben, ausserdem wurde noch ein kleiner Wunsch in das Herz "geflüstert". Ich finde das total super das alles so spielerisch erklärt wird, da hat doch jeder Freude dran sein eigenes Kuscheltier zum Leben zu erwecken.

Ein Herz aussuchen
und noch ein Küsschen geben
 Das Herz wird dann noch in das Kuscheltier gesteckt und schon kann dieses zugenäht werden.




An der nächsten Station wird das Kuscheltier dann noch gebürstet und gewaschen, damit es sauber ist und die letzten Fusselreste verschwinden so.


Der nächste Schritt ist für uns Frauen wohl der schönste: "shoppen"
Das Kuscheltier kann ja nicht einfach nackt rausgehen. Die Auswahl ist echt riesig und man kann sein Geld echt schnell loswerden. Ein Glück war unsere Tochter echt sparsam. Als erstes hat sie sich schöne Schuhe ausgesucht.


Bei den Klamotten konnte sie sich nicht recht entscheiden, da es wirklich super viel ist. Ich habe ihr dann ein schönes Röckchen gezeigt und das sollte es dann sofort sein (sie selber zieht unheimlich gerne Röcke an) Ein Oberteil sollte der Hase nicht bekommen, sie wollte nur das Röckchen und Schuhe. Naja da haben wir Geld gespart ^^



Zum Schluss muss der Hase noch einen Namen bekommen. Dies geschieht an einem Computer. Dort wird der Name eingegeben und das Geburtsdatum darf man sich auch aussuchen wenn man mag. Ausserdem kann man seine Adresse angeben, was auch zum Vorteil hat, das dass Kuscheltier, wenn es verloren geht und ein Finder es in einem Geschäft abgibt, wieder kostenlos zu uns gechickt werden würde.
Stella entschied sich für den Namen "Hassa" und schwupps hat der Hase auch noch eine Geburtsurkunde bekommen.


Hier das Endresultat. Ein flippiger Hase ohne Pulli, der zu unserer Tochter passt *g*

Bildunterschrift hinzufügen
Bildunterschrift hinzufügen

Für den Nachhauseweg bekommt das Kuscheltier noch ein tolles Häusschen (Fotos folgen)
Stella liebt dieses Kuscheltier abgöttisch. Er muss überall mit hin und wird den ganzen Tag geknuddelt. Ausserdem muss er auch die Schuhe ausziehen wenn er ins Bett geht.

Der Preis des Hasen liegt bei 21,90 €, für 3,50 € haben wir noch das Herzklopfen dabeibekommen und die Schuhe kosten 9,90 €, der Rock kostet 7,90 €

Wenn man nicht weiß was man schenken soll oder seinem Kind eine echte Freude bereiten will, dann finde ich diesen shop echt super. Zwar greift man tief in die Tasche, jedoch hat man ein total individuelles und einzigartiges Kuscheltier. 
Ich möchte mich nochmal bei dem Team für diesen echt tollen Produkttest bedanken und bei Melanie, die den Hasen zum Leben erweckt hat *g*
Also auf ins Internet oder noch besser auf in eines der Läden in der Nähe, das macht echt total viel Spaß.








































Donnerstag, 26. Mai 2011

Racker n Roll

Rockfans aufgepasst:
Jetzt könnt ihr eure kleinsten in ACDC Bodies oder Totenkopf Strampler stecken, denn die Seite
bietet diese Sachen an.

Ausserdem war das Team so nett und hat mir einen Produkttest ermöglicht und mir einen Body für unsere jüngste zugeschickt.

Daten:
Kurzer Strampler mit Envelope-Halsöffnung. Weiche und elastische Interlock-Verarbeitung mit schmal eingefasstem Hals- und Armausschnitt und nickelfreien YKK- Druckknöpfe unten. Material: 100% gekämmte ringgesponnene Baumwolle (200g/qm)

Preis:
18,99 €

Farbe: 
pink


Mein Fazit:
Der Body fühlt sich vom Stoff her sehr toll an, die Nähte sind gut verarbeitet und der Druck ist schön gemacht. Ich hatte den Bodie schon in der Wäsche und der Druck ist noch so wie voher.

Es lonht sich auf jeden Fall den Racker n Roll Shop zu besuchen.

Dienstag, 17. Mai 2011

* Giulia *

Am 05.05.2011 um 17.55 Uhr wurde unsere zweite Tochter namens Giulia geboren. Sie wog 4170 gramm, war 54 cm groß und hatte 36 cm Kopfumfang. Die Geburt ging ratz fatz und wir sind jetzt eine glückliche vierer Familie.






Montag, 16. Mai 2011

Mein Babykalender

Vor längerer Zeit habe ich über einen tollen Taschenkalender berichtet --klick--
Jetzt gibt es anstatt nur ein individueller Taschenkalender, einen sogenannten Baby Kalender, in dem man alle Daten über ein Kind eintragen kann (erstes Wort, Ereignisse ect.)


Das Team war so lieb und hat mir einen Produkttest ermöglicht. Nachdem unsere Tochter am 5.5.11 geboren ist, habe ich gleich einen tollen Kalender anfertigen lassen. Kurze Zeit später war er auch schon da.

Hier seht ihr mein Cover. Natürlich in pink mit Namen und Geburtsdatum verziert sowie Blümchen.
Beim erstellen des Covers, gibt es jede Menge Einstellungen, von Schriftfarbe, Gummischnurfarbe bis hin zum Hintergrund. Das erstellen ist total einfach, da alles sehr gut beschrieben ist.


Auf der ersten Seite kann man einen kleinen eigenen Text oder einen der vorgefertigten Texte verwenden. Diese Seite wird grau gedruckt, man kann also keine Farben wählen. Ich habe mich für folgenden Text entschieden:



Anschliessend wählt man sein persönliches Layout aus. Farbe, Zeitangabe, Mondphasen, Sternzeichen, Feiertage und Namenstage kann man dort hinzufügen.


Im weiteren kann man noch Tagesmodule und Wochenmodule auswählen. Ich habe mich zum einen bei den Tagesmodulen für die Laune des Kindes sowie die Schlafphasen entschieden. Bei den Wochenmodulen fiel meine Auswahl auf Erste Worte, Babywoche und Linien gefallen.


Ich finde den Babykalender total praktisch, denn dort kann ich alles eintragen was an einem Tag geschehen ist. Da die kleinen in den ersten Monaten total schnell wachsen und viel lernen, finde ich das toll das alles aufzuschreiben und mich später dann hinzusetzen und alles Detailnah nachlesen zu können.
Meine Tochter wird diesen Kalender (dann natürlich voll geschrieben) zu Ihrem 18ten Geburtstag bekommen.

Danke an das mein Babykalender Team für den tollen Produkttest!!

Britax Römer erste Aufgabe

Wie schon von Britax angekündigt, wird im Mai die erste Aufgabe für die Markenbotschaftler gestellt.
Vor ein paar Tagen erhielt ich somit die erste Mail mit der Maiaufgabe:

"Beschreibt uns in einer Emailoder auf Eurem Blog, wie Eure Verwandten, Bekannten, Freunde und Nachbarn auf Euren neuen B-Smart oder B-Dual reagiert haben. Was ist Euch Lustiges oder Überraschendes bei den ersten Ausflügen mit den Travel Systemen widerfahren? Und gab es eher erstaunte Fragen oder neidische Blicke?"

Da wir am 05.05.2011 zum zweiten Mal Eltern geworden sind, konnten wir den B-Dual auch das erste mal richtig testen. Vorher haben wir nur unsere Große Tochter in dem Wagen kutschiert, jetzt kutschieren wir beide und es ist echt super praktisch. Der Kinderwagen ist im vergleich zu anderen Geschwisterwagen weder zu breit noch zu lang und lässt sich problemlos manövrieren.
Wie ich schon in einem anderen Blogeintrag beschrieben habe, gibt es jede Menge Sitzmöglichkeiten. Entweder das große oben und das kleine Kind dann unten, oder andersrum, mal in der Babyschale oder, oder, oder......
Wir haben uns für den Sonntagsspaziergang zu meinen Eltern für die Variante: Oben die Große und unten in der Softtragetasche die Kleine. Nachdem wir bei meinen Eltern ankamen, wurden wir gefragt ob wir die Kleine Maus zu Hause gelassen hätten, weil man erst auf den zweiten Blick ersehen kann das noch ein Baby im Wagen ist.
Giulia hat total super geschlafen und wurde durch die Große überhaupt nicht gestört. Ausserdem finden wir das Sichtfenster total super, weil wir sie dann komplett im Blick haben.
Wie auf dem Bild zu erkennen ist, liegt das untere Kind ziemlich weit hinten, was aber überhaupt nicht das Laufen des zu schiebenden beeinträchtigt (was vorher unsere Befürchtung war) Man stösst nirgends dran oder so.


Das Sichtfenster ist super praktisch

















Da wir den Wagen testen sollen, haben das meine 2 Geschwister auch echt wortwörtlich genommen. An einem sonnigen Tag, haben sie sich unsere Stella geschnappt und sind mit dem Wagen querfeldein gefahren um zu sehen ob er auch über Stock und Stein gut zu fahren ist.
Meine Schwester hat sich ausserdem den Spaß erlaubt und auf Ihre eigene Art den Wagen getestet, in dem sie sich rein gesetzt hat, e voila, der Wagen hat auch das unbeschadet mitgemacht.

Wir sind bisher vollstens zufrieden mit ihm.

Freitag, 13. Mai 2011

individuelle Schnullerkette


Im Internet habe ich eine tolle Seite gefunden. Dort gibt es tolle individuelle Schnullerketten und andere Sachen wie bestickte Dreieckstücher oder Spieluhren. Die Seite ist übersichtlich aufgebaut durch folgende Kategorien:

- Schnullerketten
- Besticktes
- Kinderwagenketten
- Greiflinge 
- Spielzeuge
- Spieluhren
- Nützliches fürs Baby

Versandkosten:
Versand und Verpackungskosten innerhalb Deutschlands:
Bis 0,04kg --> Warensendung der Deutschen Post  für 0,70€
0,05kg bis 0,50kg --> Warensendung oder Großbrief der deutschen Post für 1,65€
0,51kg  bis 2,00kg --> DHL Päckchen für 4,10€
2,01kg bis 10kg --> DHL Paket für 6,90€
Ab 10kg --> DHL Paket für 10,90€

Durch den netten Kontakt wurde mir ein Produkttest ermöglicht, dafür möchte ich mich nochmal herzlich bedanken. Ich durfte mir ein Dreieckstuch und eine Schnullerkette aussuchen.

In der Schnullerkettenkategorie gibt es drei Unterkategorien. Man kann wählen zwischen mit Namen, ohne Namen und individuell bestickte Schnullerbänder.
Ich habe mich für einen Namensschnullerkette entschieden und wie ihr sehen könnt ist das Ergebnis echt toll. Der Schnuller lässt sich einfach an der Kette befestigen und kann nie mehr verwechselt werden (es sei denn, das andere Kind trägt den gleichen Namen *g*)
Der Preis von 8 € ist völlig angebracht.
Das Dreieckstuch kostet 13,90 € und man kann sich den Stoff, die Farbe, das Motiv und den Namen aussuchen. Das Dreieckstuch wird mit Klettverschluss befestigt und passt somit einem kleinen sowie einem großen Kind. Ca Maße: 38 cm Breite und 15,5 cm Höhe.

 

Ihr sucht eine tolle Geschenkidee? Dann auf zur Schnullerkettenwelt

Dienstag, 3. Mai 2011

Brandnooz: Omas Milchreis

Vermisst Du ihn auch? Milchreis, wie damals, liebevoll von Oma zubereitet und nur aus rein natürlichen Zutaten. Nun kannst Du ihn jederzeit genießen: Mit „Omas Milchreis“ von Ravensberger.



brandnooz sucht 1.000 „Omas Milchreis“ Produkttester
Sei einer von 1.000 Produkttestern, die insgesamt 8 Packungen dieser neuen Leckerei von Ravensberger nach Hause bekommen!

Milchreis wie von Oma – nun zu jeder Zeit
Der gute Milchreis, wie ihn Oma damals zubereitet hat.... Liebevoll hat sie ihn langsam mit dem Holzlöffel umgerührt, während er auf ganz zarter Flamme im großen Topf vor sich hin köchelte und so seinen einzigartigen Geschmack entfaltete. Genau das bietet nun „Omas Milchreis“ für den spontanen Milchreisgenuss, bei dem Qualität, Tradition und Natürlichkeit nicht zu kurz kommen dürfen.

Dem ehrlichen Geschmack auf der Spur
Sein Geheimnis liegt in dem unverfälschten, natürlichen Geschmack und die für selbstgekochten Milchreis typische, bissfeste Konsistenz. Ebenso einzigartig wie der Milchreis ist die hochwertige Fruchtzubereitung in den Sorten Schwarzkirsche und Gartenapfel. Auch hier wurde selbstverständlich auf künstliche Aromen und Konservierungsmittel komplett verzichtet, um den ursprünglichen Geschmack nicht zu beeinflussen. Beides zusammen, praktisch unterteilt in zwei Kammern, ergibt einen unvergleichlich leckeren Geschmack, der jeden echten Milchreis-Fan begeistern wird.

Überzeuge Dich selbst von Omas Milchreis!
Lass auch Dich begeistern und sei einer von 1.000 Noozies, die ein leckeres Ravensberger „Omas Milchreis“- Paket, bestehend aus jeweils 4 Packungen „Schwarzkirsche“ und „Gartenapfel“, nach Hause geliefert bekommen. Zusätzlich erhältst Du 20 Coupons, die Du mit Freunden teilen kannst.