Montag, 18. Juli 2011

Garnier - Ambre Solaire

Auf der Facebookseite von Garnier gab es eine Aktion, bei der man sein schönstes Sommerfoto posten sollte und eine Begründung warum man der perfekte Produkttester für die Ambre Solaire Light & Silky Sonnencreme ist. Ich habe ein Foto von mir im Urlaub gepostet und diese Begründung abgegeben:
"Ich würde gerne testen , damit ich weiterhin so toll die Sonne anbeten kann!!"
Ich wurde als eine von 10 Testerinnen gewählt und habe ein tolles Paket mir 1 orginal Flasche Ambre Solaire Light & Silky LSF 20 und 50 Pröbchen erhalten. 

Zum Produkt:

Garnier Ambre Solaire Light & Silky – effektiver Schutz und ein samtweiches Hautgefühl

Die leichte Formel von Silky & Light enthält Glycerin, welches die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, Maisstärke, die der Lotion ihre Leichtigkeit verleiht, und Nylon, welches die Haut geschmeidig macht. Die Formel bildet ein feinmaschiges Netz auf der Haut und garantiert so eine gute Verteilbarkeit und damit einen umfassenden Schutz. Das hochleistungsfähige UVA-/UVB- System schützt durch das patentierte Filtersystem mit Meroxyl-Filter. Sonnenbrand und vorzeitiger sonnenbedingter Hautalterung werden somit vorgebeugt. Die Sonnenlotion ist wasserfest, klebt nicht und zieht sofort ein.

Der Test:
Ich liege immer bei schönem Wetter und wenn meine 2 Mädels Mittagsschlaf halten, gerne auf dem Balkon in der prallen Sonne. Ich muss auch dazu sagen, das ich auch vom Hauttyp her keine Helle Haut habe und somit auch nicht super anfällig für Sonnenbrand bin.
Aber ich schmiere mich trotzdem sehr gerne ein und bin froh das ich die Sonnencreme von Garnier testen darf, denn ich habe bisher immer Sonnenöl benutzt, welches schmiert und nicht so flott einzieht.



Der Duft der Sonnencreme ist sehr angenehm. Nicht zu aufdringlich, sondern genau ausreichend. Erinnert mich immer so schön an Sommer, Sonne, Strand und Meer der Duft :-)



Die Creme ist von der konsistenz sehr nicht zu dünnflüssig, sondern genau richtig. Sie läuft demnach nicht sofort nach dem auf die Haut drücken, vom Arm runter.
Beim Auftragen auf die Haut, hatte ich ein gute Gefühl. Die Creme ist nicht schmierig, lässt sich leicht verteilen und hat einen leichten Glitzereffekt auf der Haut, ausserdem hinterlässt sie keinen Fettfilm. Die Haut fühlt sich zudem noch sehr gepflegt an, wie nach dem Auftragen einer Bodylotion.

Die Sonnencremeflasche finde ich sehr ansprechend. Sie erleuchtet in tollen Sommerfarben und was ich an der Flasche besonders hervorhebe ist der Deckel.

Bei allen Sonnencremes die ich bisher benutzt habe, wird der Deckel schnell siffig und klebrig weil er entweder beim auf die Haut drücken in die Creme klappt oder ein loser Deckel auf der Creme ist, der schnell mal verloren geht und mit schmierigen Händen immer wieder zugedreht wird, sodass er immer wieder schmierig ist.
Nun aber zu dem tollen Deckel von Garnier: Er ist leicht mit einem Finger zu öffnen und schnappt beim zurückklappen richtig zurück und hackt dann auch etwas, sodass er nicht in die Creme klappen kann wenn diese aus der Flasche gedrückt wird. Ein sehr großer Pluspunkt wie ich finde!!



Dann noch ein Foto der Unterseite der Flasche. Wie zu erkennen sind dort Einkerbungen. Ich denke das diese für einen besseren Stand im Sand gedacht sind??! Oder was können sie sonst bezwecken?


Mein Fazit: 
Tolle Sonnencreme, vorallem auch für Männer die Cremes hassen, da diese echt super schnell einzieht und nicht in den Händen klebt :-)
Man kann die Sonnencreme in 4 verschiedenen LSF kaufen. Von LSF 6 für niedrigen Schutz, über mittleren Schutz mit LSF 15 zu LSF 20 und für die ganz hellen mit LSF 30.
Ich habe übrigens meine Stunde Schlaf in der Sonne dank der Sonnencreme ohne Sonnenbrand überstanden (trotz praller Mittagssonne)

Danke nocheinmal für den tollen Test!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen