Samstag, 23. Juli 2011

Römer: Juli Aufgabe

Auch diesen Monat bekommen wir eine Aufgabe des Britax Teams gestellt:

Jetzt wollen wir in diesem Monat von Euch Markenbotschaftern wissen, wie kinder(wagen)freundlich eigentlich Eure Stadt ist?

Ich fang mal mit den Kinder(wagen)freundlichen Dingen an. Unsere Tochter war schon immer gerne zu Fuß unterwegs und im Gegensatz zu anderen Müttern in meiner Gegend, lass ich die Große auch mal 2 Meter hinter mir laufen :-)
Auf jedenfall hat sie schon im frühen Alter entdeckt, wie freundlich Bedienungen sein können. Sie fand schnell raus das sie beim Bäcker unseres Vertrauens, immer ein Brötchen bekommt. Schon seit sie laufen kann, geht sie in den Bäcker und holt sich ein Brötchen. Ich finde das escht super nett von den Verkäuferinnen und mittlerweile kennen sie Stella´s Namen schon so gut, das Sie die kleine rufen wenn sie am Bäcker vorbeigeht :-)
Genauso wie der Drogeriemarkt um die Ecke, dort bekommt sie immer einen Lolli und sobald wir in der Stadt sind will sie dort rein und einen haben.

Wenn ich mal ein wenig entspannen will, gehe ich in den Teeladen meines Vertrauens und dort sind Kinder sehr willkommen. (Selbst stillen stellt kein Problem dar. Man muss sich einfach ein Eckchen suchen) Was ich auch noch sehr Kinderwagenfreundlich finde ist der Eingang. Der ist mit einer Rampe versehen und die Gänge zwischen den Regalen sind schön breit, sodass man nichts umrempelt.


Nun aber zu unserem Bahnhof. Der ist so Kinderwagenunfreundlich das glaubt man kaum. Es gibt weder einen Fahrstuhl noch eine Rolltreppe. Man muss also 2 Riesen große und vorallem steile Treppen überwinden um zu den Bahnsteigen zu gelangen. Hat man dann auch noch 2 Kids so wie ich, dann ist man erst recht auf fremde Hilfe angewiesen.
Hier mal die Bilder:

Ich frage mich echt wer da noch freiwillig Zug fahren will. Ich zumindest nicht, weil woher weiß ich, das jemand zu diesem Zeitpunkt da ist und mir dann auch noch bereit ist zu helfen? Ich finde die Stadt muss sich da ganz schnell was einfallen lassen. Zu allem überfluss ist der Bahnhof auch noch ein öffentliches Wc, wer geht da freiwillig mit Kindern durch.


Zu guter letzt noch 2 Kinderwagenbilder. Eins in der Heimatstadt und eins im Urlaub an der Nordsee.


Ach und falls ihr es noch nicht wisst:
Britax sucht Reporter für einen Kinderwagen City - Check. Ihr könnt einen von 10 brandneuen B-Agile gewinnen oder einen von 3 Chancen Reporter eurer Stadt zu sein.
Hier könnt ihr euch bewerben!!

Kommentare:

  1. JA das mit den Bahnhöfen ist so eine Sache! Aber bei euch ist das ja total bescheuert!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wir kennen diese Probleme, waren letztes WE mal wieder in München..... U-Bahn / S-Bahn fahren mit Kinderwagen.... die Rolltreppen die wahnsinnig gefährlich sind...... WAHNSINN!!!

    AntwortenLöschen