Freitag, 19. August 2011

Twister Vitalenergyzer


Heute möchte ich euch den ersten Mixer aus dem man trinken kann vorstellen. 
Er nennt sich Twister.


Der Twister rührt alles, verspricht der Herrsteller, von Pfannkuchenteig, Salatdressings, sogar Babynahrung wird damit optimal gerührt ohne das diese verklumpt.
Davon wollte ich mich natürlich überzeugen, aber vorher noch ein paar Daten.

Alles in einem!!
Fertigsuppen sind im Twister Home genauso schnell gemixt wie Babynahrung. Milchshakes genauso rasch wie Saucen – lassen Sie den Küchenhelfer Twister bei Ihnen zu Haus für richtig gesunden Dampf sorgen und Sie werden ihn nie mehr missen wollen.
Der starke Motor bringt viel Antrieb, damit die Implosionskraft nach Schauberger vitale Impulse schafft. Der Allrounder Twister Home wird bei Ihnen zu Hause als Helfer – problemlos und unkompliziert ohne unnötigen Stauraum zu belasten. Ideal für alle wasserlöslichen Mischungen drängt sich der Twister nie in den Vordergrund – er hat vielmehr einen fixen Platz im Zentrum reserviert.

Ich habe den Twister ausprobiert und zwar mit einem Salatdressing.



Zuerst habe ich Joghurt, etwas Milch und die Kräuter in den Twister gegeben. Deckel drauf und den Power Knopf betätigt.

Der Motor hat geröhrt, aber nicht wirklich etwas ist geschehen. Dabei wurde doch gesagt das auch Dressings problemlos gerührt werden oder sind das dann nur Öl Dressings? Vielleicht habe ich auch zu viel reingetan? Ich weiß es nicht.....



Ich habe dann den kompletten Twister mit der Hand geschüttelt ;o)

Mein Fazit:
Bei meinem Dressing ist der Twister durchgefallen, aber für die Flaschennahrung meiner Tochter ist dieser super geeignet. Ich würde den Twister aber auf jeden Fall nicht kaufen, weil ich den Preis zu hoch finde. Aber ich denke mal das muss jeder für sich selbst entscheiden. Schließlich ist er für Powerdrinks bestens geeignet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen