Montag, 19. September 2011

Nuk - Das Leben verstehen

Wer Kinder hat dem ist der Name Nuk auch ein Begriff. 
Freundlicherweiße wurde mir von der Firma ein Nuk Spülreiniger zur Verfügung gestellt.


Zum Produkt:
Auf natürliche Weise gegen hartnäckigen Schmutz: 
Babys Nahrung besteht in den ersten Lebensmonaten aus Milch- und Breinahrung. Die hartnäckigen Milcheiweiße bleiben als Reste in Flaschen, den Trinksaugern sowie Babygeschirr zurück und bilden dort Keime und Bakterien und schlechte Gerüche.

Der Nuk Spülreiniger wurde speziell zur Reinigung von Babyartikeln entwickelt
- auf Basis naturbasierter Inhaltsstoffe, die aufgrund von Enzymen insbesondere Milch, Brei und Saftrückstände zuverlässig entfernen
- so mild, dass Sie Babygeschirr wie Babyflaschen und Sauger, Cups, Esslerngeschirr, aber auch alles andere, was mit dem Mund in Berührung kommt, ganz bedenkenlos und babygerecht reinigen können
- in einer dünnflüssigen Konsistenz, die den Reiniger schnell verteilt und sich genauso schnell und restlos wieder ausspülen lässt
Quelle:http://www.nuk.de/


Ich finde das Design der Flasche toll, was mir besonders gut gefällt ist der Verschluss. Bei herkömmlichen Spülreinigern ist das immer eine große Sauerei, da man diese zudrücken muss, bei diesem ist es ein Deckel der wieder zuschnappt und den man nur kurz zudrück muss.

Mein Fazit:
Ich persönlich würde den Reiniger nicht kaufen, weil ich kam bisher auch sehr gut mit normalen Spülmittel klar, ausserdem ist dieser mir zu dünnflüssig, da geht immer die Hälfte verloren wenn man nur kurz einen Schnuller waschen will.

1 Kommentar:

  1. Ich hab mir das auch mal gekauft, aber ganz ehrlich ? Normales Spüli tuts auch und ist nicht so sau teuer :-)

    AntwortenLöschen