Donnerstag, 8. September 2011

Schwarze Zunge

Kennt ihr schon das Partykultgetränk mit dem Namen Schwarze Zunge? Nein? Dann seit ihr nicht alleine, denn ich kannte es bisher auch nicht, aber ich hatte die Gelegenheit es zu probieren.


"Schwarze Zunge ist ein neuer Kurzer aus dem Hause Beijoca und kommt beim Trinken mit einem lustigen Effekt daher. Der Geschmack der Johannesbeer’n rundet das Ganze dann noch ab. Schwarze Zunge ist super geeignet für lustige Abende und setzt dem Ganzen noch die Krone auf."
Quelle: http://www.schwarzezunge.de/about/about.html

Letzte Woche hat mein Bruder seinen Geburtstag nachgefeiert, sodass ich gleich die Chance hatte, das Getränk mitzunehmen und mit anderen "Trinkwütigen" testen zu können.

Das Aussehen:
Das Getränk ist schwarz (ach nee *gg*) und auf dem Etikett sind die Farben rot, schwarz und weiß zu finden. Es sieht sehr schlicht und unscheinbar aus, aber irgendwie hat es etwas anziehendes. Ich denke weil das Getränk schwarz ist, denn das gibt es sonst auch nicht so zu kaufen.

Der Geschmack:
Der Kurze hat 16 % Alkohol und das ist zwar nicht viel, aber man merkt es schnell nach ein paar Fläschchen ^^ Der Likör schmeckt sehr angenehm und brennt nicht nach oder so. Die Johannisbeeren schmeckt man gut raus.

Der Nebeneffekt:
Die schwarze Zunge ist echt der Hammer. Selbst die Zähne wurden in manchen Fällen noch schwarz. Der Effekt bleibt aber zum Glück nicht für immer.



Mein Fazit:
Leckeres Getränk und dank des genialen Nebeneffektes ein Partyknüller, der in jede Party ein bisschen Schwung bringt.
Da es Schwarze Zunge nur bedingt in einzelnen Geschäften zu kaufen gibt, könnt ihr ihn hier Versandkostenfrei bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen