Montag, 25. Juni 2012

Brillenkauf bei Netzoptiker

Ja, ich bin nun auch zu den Brillenträgern übergetreten. Wenn auch nicht mit Freude, aber da es nach meiner fiesen Hornhautentzündung, ich berichtete, immer noch keine wirkliche Besserung einstellte und selbst richtig fies brennende Augentropfen, die die Hornhaut wieder glatt machen sollten nicht halfen, muss nun doch ein Lesegerät aufgesetzt werden.

Nach dem Augenarzt Termin bin ich also in die Stadt und habe einen Optiker aufgesucht. Eine Woche später konnte ich meine neue Brille abholen, doch zufrieden bin/war ich bisher nicht. Sie drückt, rutscht, kneift und ich wurde vom Model her, völlig falsch beraten. 

Dann fiel mir im Internet der Brillen Online Shop Netzoptiker auf. Er wirbt mit hoher Qualität und niedrigem Preis.




Ich begann im Webshop zu stöbern und stieß auf wirklich tolle Brillen und ich wurde sehr neugierig denn solche tollen Brillen wurden mir komischerweiße beim Optiker nicht angeboten. 
Warum? Ich denke, das es an meiner Aussage lag.
"Bitte nur Gestelle, die in mein Budget passen!" sagte ich, denn ich will diese Brille eigentlich nur zum Übergang tragen und hoffe immer noch auf Besserung meines linken Auges.

Im Internet habe ich keinen Zeitdruck, ich kann stundenlang aussuchen und entscheiden, ohne das mir eine Verkäuferin im Nacken steht.

Bei Netzoptiker kann man seine Brillensuche eingrenzen. Das habe ich auch gemacht und mir standen nun trotz meiner Eingrenzung 248 Produkte zur Auswahl.

Natürlich waren mehr als eine Brille in meine enge Auswahl und deswegen habe ich jede Brille die mir gefällt, in meinen Wunschzettel gepackt, sodass ich zum Schluss alle Brillen vergleichen konnte.

Zudem muss ich noch darauf hinweisen, das man sich anmelden muss, um einen Wunschzettel zu erstellen. Aber das ist wohl kein Problem, wenn man sich für eine neue Brille entscheiden sollte.

Nachdem ich meinen Wunschzettel sehr gut befüllt hatte, begab ich mich daran, mir meinen Favoriten heraus zu suchen.
Hilfreich dabei ist die Online Anprobe. Dort konnte ich ein Foto von mir hochladen und mir digital die Brille aufsetzen.

Alternativ kann man sich auch bis zu 4 Brillengestelle ohne Gläser nach Hause schicken lassen und diese dort in Ruhe 14 Tage lang ausprobieren und schickt sie dann wieder zurück. Der Versand ist kostenlos.


Ich muss gestehen ich habe lange überlegt und die Online Anprobe benutzt, bis ich mich für "nur" eine Brille entscheiden konnte. Es sind alle so schön kann ich sagen.

Ich habe die ausgewählte Brille in den Warenkorb gelegt und noch meine Augenwerte eingegeben. Diese findet man auf dem Brillenpass, den man vom Optiker bekommt.

Nun möchte ich euch meine neue Brille zeigen.


Brille "Stella" (wie passend *g*)
  • Acetat Vollrandbrille
  • Farbe: schwarz - pink
  • modern

Diese moderne Vollrandbrille aus Acetat ist in der Farbe Schwarz gewählt. Die Innenseite sticht in der Farbe Pink hervor. Die Brillenbügel sind mit einem Tropfenmuster in Weiss verziert. Diese Brille eignet sich für Einstärkengläser und besonders schmale Gesichter. Die Federschaniere garantieren einen optimalen Tragekomfort.

Im Preis sind super-entspiegelte und extra-gehärtete Einstärken-Kunststoffgläser mit Clean Coat Beschichtung und einem Index von 1,5 enthalten.
 Geliefert wurde das schöne Stück in einem Etui und mit einem Putztuch.


Ich konnte es kaum erwarten die Brille aufzusetzen, denn wie gesagt mit meiner vorigen konnte ich mich nicht anfreuden. Das erste Tragen war genial. Eine Brille die wirklich ohne drücken sitzt und schön leicht ist. Ich spüre sie kaum und die Optik ist sehr modern.


Die Tropfenmuster wirken jung und frisch (was ich ja nun noch bin :-P)


Mit einer Gesamtbreite von nur 124 mm, zählt sie zu den schmalen Brillen und passt so sehr gut auf mein Gesicht.


Dank der Federscharniere lassen sich die Bügel sehr leicht auf und zuklappen. Ich weiß nicht wie ich es erklären soll, aber sie "klicken" so ein beim aufklappen. (Wer weiß ob jemand versteht was ich meine)

Mein Fazit:
Wirklich sehr gute und hochwertige Qualität zu einem unschlagbaren Preis. Meine Brille kostete mich 49 € inklusive Gläser, Superentspiegelung, extra Härtung und Clean Coat.
Die Superentspiegelung kann ich nur empfehlen, denn ich habe sie natürlich beim Optiker nicht dazugenommen, da ich mir für 50 € zu geizig war und bin sowas von unzufrieden. Egal ob ich ins Licht oder gegen das Licht schaue, überall sehe ich nur verspiegelt und bei meiner neuen Brille ist es so, als wären keine Gläser vor den Augen.

Nun möchte ich euch natürlich auch ein Foto von mir und der Brille zeigen. Allerdings habe ich es mit meine Webcam aufgenommen, sodass die Quali wirklich k**** ist.


Noch einen Tip so unter uns Bloggern. Netzoptiker sucht Produkttester. Ihr seit interessiert? Dann schaut euch folgenden Link an und bewerbt euch.
Und wenn ihr mögt, könnt ihr euch unter folgendem Link bei Netzoptiker anmelden, dann erhalte ich einen Emfehlungsbonus.

Kommentare:

  1. die ist ja echt schön das nervige beim optiker stehen kenne ich auch ....

    gvlg silke stella

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle die Brille, die würde mir auch gefallen ;). glg Gabi

    AntwortenLöschen