Donnerstag, 21. Juni 2012

Mein 3 Gänge Airfrydiner

Wie ihr ja wisst, darf ich den Philips Airfryer bei den Insidern testen.

Auf dem Blog von den Insidern wurde zum "kreativsten Koch" aufgerufen:

Der beste Koch
Du bist der kreativste Koch bei dieser Kampagne? Wir fordern Dich heraus! Organisiere das exklusivste oder originellste „Airfrydiner“: Bereite ein Drei-Gänge-Menü vor und benutze für jeden Gang den Philips Airfryer. Schick uns danach Dein Menü mit Fotos / Film. Der Gewinner darf seinen Philips Airfryer kostenlos behalten!

Ich würde den Airfryer natürlich sehr gerne gewinnen, deswegen habe ich heute zusammen mit meiner Tochter ein 3 Gänge Menu, speziell nur aus dem Airfryer gekocht.

Die Vorspeise:
Ich nenne sie "Meer trifft auf Gemüse"

Ihr braucht:
  • Garnelen (ich habe TK Garnelen verwendet)
  • eine Gurke
  • Frischkäse Gartenkräuter

Zubereitung:
Den Airfryer vorheizen und derweil die Gurke waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
Den Korb des Gerätes mit Alufolie auslegen und die Garnelen nach der Heizphase in den Airfryer geben und bei 200° ca 5 Minuten garen.
In der Zwischenzeit die Gurkenstücke mit dem Frischkäse bestreichen. Wenn die Garnelen fertig sind 2 Stück auf einen Spieß piksen und das ganze auf die Gurke stecken.

Hauptgang:
"Überbackener Bayer"

Ihr braucht:
  • Kartoffeln
  • Leberkäse
  • Scheibenkäse
  • dunkle Soße
  • Gewürze
Zubereitung:
Die Kartoffeln nach dem Rezept aus dem Airfryer Rezeptbuch zubereiten (Geröstete Kartoffeln mit Paprikapulver), den Leberkäse mit dem Scheibenkäse belegen und für ca 8 Minuten bei 180° in den Airfryer geben. Zum Schluss die Soße nach Packungsanleitung zubereiten und eventuell nachwürzen.
Ich habe bei den Kartoffel nach dem anrichten noch etwas mehr Paprika Pulver hinzugegeben.

Nachspeise:
"Luftiges Frucht-Vanille-Wölkchen"



Ihr braucht:
  • Rama Cremefine Vanille 
  • Früchte (in meinem Fall Dosenmadarinen)
  • frischen Blätterteig
Zubereitung:
Den Blätterteig ausrollen und in Dreiecke schneiden. So viele Dreiecke wie möglich in den Garkorb geben und bei 200° ca 4 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Mandarinen abtropfen lassen und das Rama Cremefine aufschlagen.
Nach der Garzeit die Blätterteigdreiecke kurz abkühlen lassen und aufschneiden.
Die Creme auf die untere Hälfte des Dreieckes schmieren und mit Mandarinen belegen. Deckel drauf und mit Puderzucker berieseln.


Mein Fazit:
Das Menu war sehr schnell und einfach zubereitet. Alles Zutaten habe ich ohne vorher einzukaufen aus allen Dingen die ich im Haushalt hatte zusammengesucht und die Rezepte kreeirt.
Die Nachspeise ist der besondere Hit bei meiner Tochter und wirklich super schnell und einfach zuzubereiten.
Vom ersten bis zum dritten Gang war alles super lecker und ich werde das Menu im Hinterkopf behalten.
Falls ihr es nachkochen werdet, würde ich mich über ein kurzes Feedback freuen und wünsche euch natürlich Guten Appetit!!



Kommentare:

  1. Na das hört sich ja lecker an!

    AntwortenLöschen
  2. Ui das hört sich wirklich lecker an.
    Mein Favorit ist der Nachtisch. Drücke Dir die Daumen das du Gewinnst :)

    AntwortenLöschen
  3. Einfach und lecker, so muss es sein.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich toll, das hört sich echt super an und sieht lecker aus. glg Gabi

    AntwortenLöschen