Freitag, 1. Juni 2012

Schmetterling flieg

Auf der Facebook Fanpage von Arla Deutschland konnte man sich als Schmetterlingszüchter bewerben. Ich habe mich beworben um meiner Tochter ein bisschen zu zeigen, wie faszinierend die Natur ist, denn ich muss sagen, ich habe noch nie eine Verwandlung einer Raupe zum Schmetterling miterleben können.

Ich bekam eine Zusage und freute mich schon auf mein Paket. Nachdem dieses angekommen war, musste ich nur noch online die Raupen bestellen, diese wurden aus England zu uns geschickt.



Der Inhalt des Startpaketes:
  • Gutschein zum Anfordern der Raupen und des Futters
  • Leitfaden zur Aufzucht
  • Schmetterlingshaus und Pipette zum füttern


Ein paar Tage später kamen die Raupen bei uns an. 5 Stück in einem Plastikbecher inklusive Futter auf dem Becherboden. Sie wuselten munter umher und meine Töchter schauten fasziniert zu.

Tag 1:

Tag 2: Jeden Morgen stellen wir fest, wie schnell die Raupen doch wachsen.


Tag 3:

Tag 4:  Die Raupen stopfen sich ordentlich den Magen mit dem Futter am Boden voll.


Tag 5:

Tag 6: Schon den ganzen Tag konnten wir beobachten das 4 von 5 Raupen sich nur an dem Deckel aufhielten. Nur eine Raupe war noch am Boden mit futtern beschäftigt.


Um 20.00 Uhr des Abends fand ich 4 Raupen am Deckel hängend vor.


Schon 2 Tage später waren die Raupen richtig verpuppt. Sie sind durch den "Mantel" etwas geschrumpft und glitzern goldfarben.




Wir haben die Puppen in das Schmetterlingshaus umquartiert und sind gespannt wann der erste Schmetterling schlüpfen wird.


Kommentare:

  1. wooooow...wie schön...ich hätte meinen kindern sowas auch gerne gezeigt...kann man da noch mit machen, oder ist dieses schon zu ende?


    Lg Svenja


    ps. schau doch auch mal bei mir auf´n blog vorbei ;)

    AntwortenLöschen
  2. was ist das den für ne klasse Aktion....das hätt ich eher wissen müssen...mein Sohn hätte sich mega gefreut....

    www.wasserlilie.blogspot.com vielleicht magst du mal vorbeischauen...

    AntwortenLöschen